WARUM WIR NICHT TUN, WAS WIR EIGENTLICH MÖCHTEN

Praxis für Wertorientierte Persönlichkeitsbildung

WARUM WIR NICHT TUN, WAS WIR EIGENTLICH MÖCHTEN

Von der gewaltigen Macht, gegen uns selbst zu sein – und was wir ihr entgegen halten können

Zu den bedrückendsten Geheimnissen der Menschheit gehört die Möglichkeit, gegen sich selbst zu sein. Wer aber gegen sich ist, lehnt sich ab, akzeptiert somit nicht die Möglichkeit, dass das Gute auch für ihn gilt, kann nicht an seine eigene, wahre Größe glauben und geht nicht seinen eigenen Weg.

Schon Goethe liess seinen Faust sagen: “Zwei Seele wohnen, ach, in meiner Brust.” Vor allem in so herausfordernden Zeiten, wie wir sie im Moment erleben, wird es zunehmend schwerer, dieser Stimme in uns, die anzweifelt oder verneint, dass Leben gelingen kann, nicht zuzuhören.

 

Einen Abend lang gehen wir diesem menschlichen Phänomen nach und überlegen gemeinsam, was wirklich helfen kann, zu einem starken Lebensgefühl zu kommen. 

Wann: Montag, 26.4.2020, 18.00- ca. 21.00

Sonderpreis: 80€/ pro Person

Dieses Seminar findet ab 3 Teilnehmern statt.